Restant spoorbrug

Eisenbahnbrückenruine

In Ter Apel sind die Überreste einer Brücke der Eisenbahnlinie S.T.A.R. (Groninger & Drenther Eisenbahngesellschaft „Stadskanaal-Ter Apel-Rijksgrens“) zu sehen.

Die Drehbrücke wurde 1924 als Verbindung zwischen dem Norden der Provinz und Ter Apel gebaut. Der Überbau aus Stahl wurden 1985 abgerissen. Außer den Überresten stehen auf der Südseite der Brücke noch zwei Häuser mit Dienstwohnungen, die im Stil der S.T.A.R.-Linie gehalten sind.

Kontakt

  • Kloosterveenweg 70
    9561 AS Ter Apel
start navigatie

Unternehmen im Bereich

Diese Seite teilen